Über mich…

Martin Möller

Ich wurde vor mehr als 40 Jahren in Rheine und damit in NRW geboren. Das war eigentlich ein Unfall, da meine Eltern im niedersächsischen Salzbergen lebten. Aber das Krankenhaus in Rheine war nun mal näher als das in der Kreisstadt Lingen.

Ein paar Jahre später zogen wir aber der Arbeit (meines Vaters) wegen nach Rheine, sodass ich dort weitgehend aufwuchs und auch zur Schule ging.

Nach der Ausbildung und dem Studium arbeitete ich als selbständiger und angestellter IT-Consultant und Softwareentwickler bei und für verschiedene Unternehmen. In den letzten Jahren bevor ich zu meinem jetzigen Arbeitgeber kam, arbeitete ich im wesentlichen für Handelskonzerne.

Ich entschied -vorsätzlich und ohne äusseren Zwang – mich in Wuppertal nieder zu lassen. Ich lernte die Stadt kennen, während ich hier für einen Kunden arbeitete, der später (weit nach der Entscheidung hierher zu ziehen) zu meinem jetzigen Arbeitgeber wurde.

Mein Arbeitgeber ist ein mittelständiges Unternehmen der Werkzeugbranche im Stadtteil Elberfeld. Ich selbst lebe mit meiner Frau im Stadtteil Langerfeld.

Mein großes Hobby, neben der EDV und der Elektronik, ist die Politik. Ich war fünf Jahre Sprecher des Kreisverbandes Wuppertal von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und bin nun Bezirksvertreter in der Bezirksvertretung Oberbarmen und Mitglied in des städtischen Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen.

Das war nun eine kurze Übersicht über mein Leben, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.